botanischer garten wuppertal

planung und gesamtkoordination der gartenerweiterung | st freiraum, landschaftsarchitekten, duisburg

im rahmen der regionale 2006 wurde das ehemalige gelände der stadtgärtnerei planerisch umgestaltet und in den weitläufigen park der hardt integriert. im bereich des elisenturmes entstand ein lang gestreckter platz aus natursteinpflaster im passeeverband, der die neuen schaugewächshäuser harmonisch aufnimmt. highlight in der fläche ist eine aufwendige wassertreppe aus chinesischem basalt, die enorme präzision, handwerkliches geschick und bauleiterische koordination erforderte. vielfältige erdbewegungen und geländermodellierungen wurden durch ein sorgfältiges bodenmanagement begleitet und bieten der mit 60.000 narzissen bepflanzten neuen rasenfläche einen reizvollen übergang in den bestand.aufwändige stauden- und gehölzpflanzungen verlangten großeslogistisches geschick und säumen den neuen parkplatz, der stellplatz für rund 90 pkw bietet.

Planung | 2006-2007
Leistungsphase | 900.000,- euro
Grundstücksgröße | ca. 1,3 ha